Dr. Frederic Raue

Die Tätigkeitsschwerpunkte von Dr. Frederic Raue liegen im Arbeitsrecht und im Strafrecht.

Er vertritt Mandanten in allen Teilbereichen des Strafrechts.

In arbeitsrechtlichen Angelegenheiten vertritt Rechtsanwalt Raue gleichermaßen Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Betriebsräte.

Lebenslauf

Geboren und aufgewachsen in Frankfurt am Main studierte Dr. Frederic Raue Rechtswissenschaften an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt sowie an der Università degli Studi di Milano in Mailand / Lombardai / Italien.

Sein Referendariat absolvierte er am Landgericht Wiesbaden und am Kammergericht Berlin.

Bereits im Rahmen des Referendariats war er für verschiedene Strafrechtskanzleien in Berlin und Frankfurt tätig.

Seit 2010 ist er bei der RAK Frankfurt als Rechtsanwalt zugelassen.

Nach vorangegangenen Tätigkeiten für die Kanzleien Wilke & Coll. sowie Haack Partnerschaftsgesellschaft machte Rechtsanwalt Raue sich mit dem damaligen Schwerpunkt ,Generalunternehmerhaftung auf Mindestlohn nach BRTV und dem Arbeitnehmerentsendegesetz im Baugewerbe' selbstständig.   

Hieran schlossen sich die Arbeiten an seiner Dissertation auf dem Gebiet des Steuerstrafrechts an, mit der er im Februar 2015 an der Goethe-Universität in Frankfurt promoviert wurde.

Im Jahr 2016 schloss sich Rechtsanwalt Raue zunächst in einer Kooperation mit der Kanzlei Rost Bokhari Rechtsanwälte zusammen, um sodann im Januar 2017 gemeinsam mit den Kollegen Johannes Rost, Alexandros Tsioupas, Felix Müller und Sascha T. Bokhari die Kanzlei Neue Kräme zu gründen.