Verdachtsberichterstattung über Straftaten

Fachanwalt für Versicherungsrecht in Frankfurt am Main und budnesweit
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

In Deutschland gilt bis zu einer rechtskräftigen Verurteilung die Unschuldsvermutung, welche in der Europäischen Menschenrechtskonvention verankert ist (Art. 6 Abs. 2 EMRK) und in Deutschland aus dem Rechtsstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 3, Art. 28 Abs. 1 S. 1 GG) folgt. Nach der Unschuldsvermutung gilt jede Person, welche einer Straftat angeklagt ist, bis zum gesetzlichen Beweis ihrer Schuld, als unschuldig. 

In den Medien wird dieser Grundsatz zurückhaltend formuliert „gerne übersehen“. Bereits bei dem geringsten Verdacht und Monate bevor die gerichtliche Verhandlung begonnen hat, werden Artikel – teilweise mit Fotos der verdächtigen Person und unter Nennung von Klarnamen – veröffentlicht.

Eine Vorverurteilung und Stigmatisierung der betroffenen Person ist vorprogrammiert. Es gibt zahlreiche Fälle, in welchen eine solche unzulässig Berichterstattung, zu Selbstjustiz mit schwerwiegenden Folgen für die Betroffene Person geführt haben. Aus diesem Grund ist es von größter Wichtigkeit die Artikel aus den Zeitschriften, sozialen Netzwerken (Facebook, Instagram, YouTube, TikTok etc.) unverzüglich entfernen zu lassen. 

Herr Felix Müller als im Presserecht und Medienrecht erfahrenen Rechtsanwalt steht Ihnen gerne zur Seite und hilft Ihnen die Artikel unverzüglich entfernen zu lassen.

Kostenlose Ersteinschätzung:

Ihr Experte:

Rechtsanwalt Felix Müller
Rechtsanwalt Felix Müller in Frankfurt am Main

Sprechen Sie uns an:

müller@kanzlei-neue-kraeme.de

Tätigkeitsfelder:

  • Presse- und Äußerungsrecht
  • Markenrecht
  • Urheberrecht
  • Wettbewerbsrecht
  • Gewerblicher Rechtsschutz

Das sagen unsere Mandanten:

Erfahrungen & Bewertungen zu Kanzlei Neue Kräme

Hohe Erfolgsaussichten

Wenn Sie einen Rechtsanwalt zu diesem Thema suchen, sollten Sie uns kontaktieren. Durch unsere Spezialisierung und langjährige Erfahrung können wir Sie optimal beraten. Ganz gleich ob außergerichtlich oder gerichtlich. Wir stehen an Ihrer Seite und unterstützen Sie effektiv!

Kostentransparenz

Bei uns erleben Sie keine Überraschungen! Wir sagen Ihnen im Vorfeld, was unsere anwaltlichen Leistungen kosten. 

Hervorragend bewertet

Wir legen Wert darauf, dass Sie mit unserer anwaltlichen Leistung zufrieden sind.

Vorsprung durch Legal Tech

Wir gehen mit der Zeit! Durch den Einsatz modernster Technologie können wir Ihr Mandat besonders effizient bearbeiten.

Kostenlose Ersteinschätzung:

Hier finden Sie uns:

Gerne begrüßen wir Sie nach vorheriger Terminvereinbarung auch in unserer Kanzlei:
Kanzlei Neue Kräme, Neue Kräme 26, 60311, Frankfurt am Main - Phone: 069 26946155 Fax: 069 26946156 Email: info@kanzlei-neue-kraeme.de

Top-Themen / News

Rechtsanwalt Berufsunfähigkeit

Rechtsanwalt für Berufsunfähigkeit – Fachanwalt für Versicherungsrecht – bundesweit tätig Share on facebook Share on twitter Share on linkedin Share on whatsapp Sie suchen einen

Weiterlesen »

Arbeitsvertragsgestaltung

Arbeitsvertragsgestaltung Entwurf und Gestaltung von Arbeitsverträgen für Arbeitgeber Unsere Kanzlei bietet Arbeitgebern die Gestaltung von Arbeitsverträgen aller Art an. Bei Bedarf formulieren wir für Sie

Weiterlesen »

Urheberrecht

Bundesweite rechtliche Beratung im Urheberrecht Unsere Kanzlei berät Künstler (z.B. Fotografen, Filmemacher, Autoren, Songschreiber etc.), deren Rechte verletzt worden sind und setzt die bestehenden Ansprüche

Weiterlesen »