Rechtsanwalt Arbeitsrecht -Verhaltensbedingte Kündigung

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Frankfurt am Main

Verhaltensbedingte Kündigung - als spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei stehen wir Ihnen zur Seite!

Rechtsanwalt Arbeitsrecht -Verhaltensbedingte Kündigung: Sie benötigen Unterstützung im Arbeitsrecht zum Thema betriebsbedingte Kündigung? Wir sind auf das Arbeitsrecht spezialisiert und können Sie gerne rund um das Thema Kündigung und Kündigungsschutz beraten. Nachfolgend erläutern wir Ihnen die Besonderheiten einer verhaltensbedingten Kündigung. Hier sollte man nicht zögern und sich sofort kompetente Unterstützung durch eine spezialisierte Anwaltskanzlei suchen. Eine anwaltliche Vertretung durch Experten entscheidet oft über Sieg oder Niederlage im Prozess. Das gilt sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber. 

Was ist eine verhaltensbedingte Kündigung?

Eine verhaltensbedingte Kündigung stützt sich – wie der Name schon sagt – auf den Vorwurf eines Fehlverhaltens des Arbeitnehmers. Die verhaltensbedingte Kündigung knüpft an eine regelmäßig schuldhafte (vorsätzlich oder fahrlässig) begangene Vertragsverletzung des Arbeitnehmers an. Die verhaltensbedingte Kündigung setzt ein steuerbares Verhalten des Arbeitnehmers voraus. 

Eine verhaltensbedingte Kündigung kann sowohl als ordentliche als auch als außerordentliche Kündigung ausgesprochen werden. Bei der Wahl der Kündigungsart ist das Gewicht des Kündigungsgrundes/Verhaltensverstoßes maßgeblich.

Was sind die Voraussetzungen einer (wirksamen) verhaltensbedingten Kündigung?

Regelmäßig ist vor Ausspruch der Kündigung eine Abmahnung erforderlich. Ein einzelner Verstoß kann aber auch so schwer wiegen, dass es ausnahmsweise keiner Abmahnung bedarf (Vertragsverletzung stellt eine Straftat dar). 

Wie so oft im Arbeitsrecht kommt es hier auf die Umstände des Einzelfalles an. Es muss stets geprüft werden, ob die Kündigung formell und materiell wirksam ist. Hierbei können wir Sie natürlich gerne unterstützen!

Wichtig: Es gilt eine Drei-Wochen-Frist zur Erhebung der Klage

Von erheblicher praktischer Relevanz ist die Beachtung der Drei-Wochen-Frist gemäß § 4 Satz 1 KSchG. Danach muss die Klage zwingend innerhalb von drei Wochen nach deren Erhalt (juristisch spricht man hier vom sogenannten „Zugang“) erhoben werden. Wird diese Frist versäumt regelt das Gesetz völlig unmissverständlich die rechtlichen Folgen: Wird die Rechtsunwirksamkeit einer Kündigung nicht rechtzeitig geltend gemacht (§ 4 Satz 1, §§ 5 und 6 KSchG), so gilt die Kündigung als von Anfang an rechtswirksam. Dann kann auch gegen eine evident unwirksame Kündigung nichts mehr unternommen werden. Von daher ist die Einhaltung der Drei-Wochen-Frist für Arbeitnehmer elementar. 

In vielen Fällen können wir Ihnen eine kostenlose Ersteinschätzung anbieten!

In den allermeisten Fällen können wir Ihnen zum Thema Kündigung eine kostenlose Ersteinschätzung anbieten. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf, natürlich völlig unverbindlich und kostenlos! Kosten entstehen erst, wenn wir zuvor darauf hingewiesen haben. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Sprechen Sie uns an:

info@kanzlei-neue-kraeme.de

Sonstige Tätigkeitsfelder:

  • Versicherungsrecht
  • Verkehrsrecht
  • Gewerblicher Rechtsschutz
  • Presse- und Äußerungsrecht
  • Markenrecht

Das sagen unsere Mandanten:

Mitgliedschaften:

Rechtsanwalt Krankentagegeldversicherung-Mitglied im Anwaltsverein Max Simon

Hohe Erfolgsaussichten

Wenn Sie einen Anwalt zum Thema Arbeitsrecht beziehungsweise Kündigungsschutz und Kündigungsschutzklage suchen, sollten Sie uns kontaktieren. Durch unsere Spezialisierung und langjährige Erfahrung können wir Sie zu allen Themen rund um dieses Thema optimal beraten. Wir stehen an Ihrer Seite und unterstützen Sie effektiv!

Kostentransparenz

Bei uns erleben Sie keine Überraschungen! Wir sagen Ihnen im Vorfeld, was unsere anwaltlichen Leistungen kosten. 

Hervorragend bewertet

Wir legen Wert darauf, dass Sie mit unserer anwaltlichen Leistung zufrieden sind.

Vorsprung durch Legal Tech

Wir gehen mit der Zeit! Durch den Einsatz modernster Technologie können wir Ihr Mandat besonders effizient bearbeiten.

Direkt zum Anwalt für Arbeitsrecht - Hier finden Sie uns:

Top-Themen / News

Rechtsanwalt Arbeitsrecht - Aufhebungsvertrag
Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung: Leistungsprüfung

Rechtsanwalt Berufsunfähigkeitsversicherung in Frankfurt am Main: Wie läuft eigentlich eine Leistungsprüfung des Versicherers ab und bei welchen Problemen benötigt man einen Rechtsanwalt der auf Berufsunfähigkeitsversicherungen

Weiterlesen »
Widerspruch Ihrer Kapitallebens- oder Rentenversicherung - Rechtsanwalt Frankfurt am Main

Widerspruch Lebensversicherung

Widerspruch Lebensversicherung oder Rentenversicherung – Durch anwaltliche Beratung bis zu 30% mehr Geld aus Ihrer Lebensversicherung herausholen! Sie wollen aus Ihrer Lebens- oder Rentenversicherung aussteigen?

Weiterlesen »